Das Beste vom Besten

Sie haben noch Fragen zum Thema Holz-Aluminium-Fenster? Schreiben Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an: 06132 / 791110.
Laden Sie unsere kostenlose Broschüre "Holz-Aluminium-Fenster" herunter:

Manchmal darf man sich nicht mit dem zweiten oder dritten Platz zufrieden geben. So ist es nicht nur im Sport, sondern auch im Beruf und in der Entwicklung von hochwertigen Produkten. Wählen Sie deshalb Fenster, die mit bester Technik und langjähriger Erfahrung entwickelt wurden. Das eine Multitalent, das alles absolut gleich gut kann, gibt es allerdings nicht. Viele Anforderungen an ein Produkt und entsprechende Fähigkeiten auf der einen Seite, können Nachteile und Einschränkungen auf der anderen Seite erzeugen. Das heißt aber nicht, dass Sie nicht das Beste vom Besten bekommen sollen!

Damit Sie von PaX Ihr optimales Fenster erhalten, gehen Sie einfach wie folgt vor:

Bestimmen Sie zunächst, welche Sicherheitsanforderungen Ihr Fenster erfüllen muss. Allein aus der Beschaffenheit der Sicherheitsausstattung PaXsecura ergibt sich dann oft schon ein erhöhter Schallschutz. Sind Ihre Anforderungen an den Schallschutz höher und Sie wollen dennoch optimale Sicherheit, das ist kein Problem: PaX-Schallschutzfenster lassen sich alle mit der Sicherheitsausstattung von PaXsecura ausstatten.

Wählen Sie dann die passende Dreifachverglasung und achten Sie dabei auf die richtige Glassorte, damit der Lichteinfall nicht unnötig reduziert wird und die Farben natürlich und klar bleiben. Lassen Sie sich dazu beim PaX-Fachhändler beraten, so gehen Sie kein Risiko ein.

PaXoptima 92 Bei der Auswahl des Profils erreichen Sie durch das neue 92er PaXoptima-Profil in Fichte ein optimale Wärmedämmung. Wenn diese Bautiefe bei der Fassade Ihres Hauses möglich ist und Energieeffizienz im Fokus steht, dann sollten Sie sich dafür entscheiden. Bei höheren Sicherheitsanforderungen bietet sich PaXoptima78 als perfekte Alternative an.

 

Auf diese Weise, erhalten Sie ein PaX-Holz-Aluminium-Fenstern  ganz nach Ihren persönlichen Ansprüchen und Bedürfnissen!

 

Doch auch das lässt sich noch optimieren.

Wenn die Lage Ihres Hauses dazu passt, dann wählen Sie die Glassorte Ihrer PaX-Fenster je nach Himmelsrichtung unterschiedlich aus. Dazu müssen Sie auch den g-Wert des Glases betrachten. Der g-Wert ist ein Maß für die Durchlässigkeit von Sonnenenergie. So können Sie die Sonneneinstrahlung richtig nutzen, um tagsüber aktiv Energie zu gewinnen. Lassen Sie sich auch hier von unseren Fachpartnern vor Ort beraten und erfahren Sie, worauf es im Einzelnen ankommt.

Viel besser geht es nicht. Jetzt fehlt nur noch eine Beschattung mit automatischer Steuerung. Sinnvoll sind  automatisch ausfahrende Markisen oder automatisch schließende / öffnende Rollläden, damit Sie im Sommer nicht unnötig Wärmestrahlung ins Haus lassen, im Winter aber dennoch den Energiegewinn voll nutzen können.

 

Eines dürfen Sie gewiss sein: Ihre Wünsche und Bedürfnisse sind für uns der Maßstab für Spitzenleistung. Fordern Sie uns. Und bitte empfehlen Sie uns weiter, wenn wir für Sie das Beste erreicht haben.