Folie leuchtet bei Berührung

Forschern der US-Universität Berkeley haben eine Folie hergestellt, die aufleuchtet, wenn man sie drückt. Im Magazin „Nature Materials" bezeichnen die Forscher ihre Folie als „elektronische Haut (e-skin)" mit einem Netzwerk gegeneinander flexibler Sensoren. Mit der neuen Technik wird es möglich, ungleichförmige Oberflächen zu foliieren sie gleichzeitig leuchten und druckempfindlich sein zu lassen. Bislang sei immer nur eines von beidem möglich gewesen. Vor allem für die Robotik und die Medizin berge die Folie viele Anwendungsmöglichkeiten. Aber auch Alltagsgegenstände können von der Erfindung profitieren. Vorstellbar sind aber auch ganz neue Design-Konzepte. Beleuchtete Hausnummern gibt es heute an jeder Hauswand. Vielleicht leuchten künftig Haustüren, wenn Sie berührt werden.

Technisch basiert die Folie auf organischen Leuchtdioden (OLED), die vor allem in Mobiltelefonen Verwendung finden.

Illustration: Ali Javey und Chuan Wang / UC Berkeley

Themen

Datum

08.08.2013 - 15:09