Top Wärmeschutz mit Kunststoff-Energiesparfenstern

Sie haben noch Fragen zum Thema Kunststoff-Fenster? Schreiben Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an: 06132 / 791110.
Laden Sie unsere kostenlose Broschüre "Kunststoff-Fenster" herunter:

Eine optimale Wärmedämmung Ihres Fensters hängt von dem perfekten Zusammenspiel zwischen Profil, Dichtung und Verglasung ab. Nur so kann ein Wärmedämmwert erreicht werden, der dem von der EnEV 2009 geforderten Wert von Uw = 1,3 W/(m²K) bei Austausch eines Einzelfensters entspricht. PaX erreicht bei dem Einbau von Kunststoff-Fenstern der neuen Profilserie PaXabsolut83 einen Uw-Wert von bis zu 0,74 W/(m²K) und übertrifft den geforderten Wert der EnEV damit bei weitem.

 

Glas von besonderer Qualität

Eine wesentliche Rolle, um Energie zu sparen, spielt die Glasscheibe. Sie bildet bei einem Fenster von durchschnittlicher Größe die größte Fläche und ist damit der Haupttransporteur von Wärme und Energie. Der sogenannte Ug-Wert gibt den Wärmeverlust vom Innenraum nach außen durch die Glasscheibe an. PaX-Energiesparglas mit einem Ug-Wert zwischen 1,1 W/(m²K) und 0,5 W/(m²K) ist der erste Schritt zu einem Wärmedämmwert, der die EnEV  Anforderungen bei weitem übertrifft.

 

 

Ein entscheidender Faktor ist hierbei eine Zweifach- bzw. Dreifachverglasung der PaX-Energiespargläser und deren Eigenschaften in Bezug auf Transparenz und Farbverzerrung. Trotz optimaler Wärmedämmung soll ein maximaler Lichteinfall erreicht und Farbveränderungen gering gehalten werden. Hier zeigt sich die Jahrzehnte lange Erfahrung der PaX-Technologie. Mit PaX-Energiespargläsern erhalten Sie maximales Tageslicht - und damit kostenlose Sonnenenergie -  und natürliche Farben. Lassen Sie sich beim PaX-Fachhändler in Ihrer Nähe ausgewählte Glasscheiben bei Tageslicht zeigen, um böse Überraschungen zu vermeiden. Billige Gläser erkennen Sie sofort an stark reduziertem Lichteinfall und deutlich verzerrten Farben.

 

Das Profil - stabil und energiesparend

Die ideale Kombination für ein Wärmeschutzglas mit einer massiven Dreifachverglasung ist ein solides Profil. Es sorgt für die Stabilität des Fensters und ist damit für dessen langfristig gute Funktion unverzichtbar.

Zudem entscheidet der Profilaufbau über die Wärmedämmeigenschaften des Rahmens. Zu beachten ist hierbei, dass ein Profil auch dann gute Dämmwerte liefern sollte, wenn es - wie bei PaX üblich - mit Stahl verstärkt ist. Viele Fensterhersteller werben mit scheinbar guten U-Werten des gesamten Fensters, verzichten aber auf eine solide Stahlverstärkung. Das jedoch reduziert die Stabilität und Wind- bzw. Regendichtigkeit des Fensters deutlich. Anders bei PaX-Profilen mit soliden Wandstärken und Stahlkern: Sie liefern hervorragende Uf-Werte von bis zu 1,0 W/(m2K)  bei Kunststoff-Fenstern. Die Anzahl der Kammern ist hierbei nur ein Indiz für die Qualität des Profils. Entscheidende Kriterien sind vielmehr die Profiltiefe bzw. Bautiefe, die Konstruktion des Dichtungssystems und die Gestaltung der innenliegenden Kammern. Die Profile der PaX-Fenster werden in unterschiedlichen Bautiefen hergestellt und angeboten. Dem speziellen Mitteldichtungssystem der PaXabsolut Kunststoff-Fenster gelingt es, den Wärmedurchgangskoeffizienten nochmals signifikant zu verringern. So lassen sich Heizkosten und CO2-Emissionen deutlich reduzieren.

 

Wandanschluss - auf die Montage kommt es an.

Ein korrekter Wandanschluss des Fensters ist wichtiger, als man denkt. Nach wie vor ent- stehen die größten Baumängel und Schäden durch schlechte Montage, Verwendung mangelhafter oder nicht genau passender Materialien, ungeeignete  Ausbildung der Anschlussfuge und mangelhafte Abdichtung.

Wird hingegen der Wandanschluss korrekt ausgeführt, entstehen keine durch Montage bedingten Schäden. Fenster und Wand bilden durch eine genau abgestimmte Wärmedäm- mung ein perfekt funktionierendes Gesamt- system.

Es kommt also nicht zuletzt auf den Fachmann an, der die Montage durchführt. PaX bietet seinen Fachpartnern aus Handel und Hand- werk regelmäßig Schulungen an, bis hin zur unabhängigen Zertifizierung durch das Institut für Fenstertechnik in Rosenheim. Unsere geschulten und zertifizierten Fachpartner verstehen ihr Handwerk sehr gut. Sie verfügen über viel Erfahrung, um kritische Stellen bereits vorab zu erkennen und entsprechende Maßnahmen zu ergreifen. Vertrauen Sie sich deshalb den Fachpartnern von PaX an und Sie werden langfristig viel Freude an Ihren neuen Fenstern haben.