Sicher geschützt vor ungebetenen Gästen

Fenster eines historischen Bauwerkes sind in der Regel Holzfenster. Das versteht sich für jeden, der ein solches Gebäude besitzt, wie von selbst. Dass Sicherheit und Holz-Fenster keinen Widerspruch darstellen, beweisen die Fenster der Serien PaXpremium und PaXcontur. Diese Holz-Fenster gibt es mit der Sicherheitsausstattung von PaXsecura bis zur WK3.

Bei historisierenden Fensterprofilen stehen meist ästhetische Gesichtspunkte und Anforderungen des Denkmalschutzes im Vordergrund. Geprüfte einbruchhemmende Sicherheitsvorkehrungen sind aufgrund der besonders schlanken Profile oft nicht möglich. Hier findet PaX für jeden Einzelfall Lösungen, um die individuelle Verbesserung im Einbruchschutz zu realisieren. Dank moderanster Technik können PaXclassic-Fenster für historische Gebäude mit höchst wirksamen Sicherheit fördernden Elementen ausgestattet werden. Das können einbruchhemmende Verglasungen, Anschlussmöglichkeiten an die Alarmanlage oder Glasbruchmelder sein.

PaXretro kann auch mit den bewährten einbruchhemmenden Pilzkopfbolzen ausgestattet werden. Sobald hohe Sicherheitsanforderungen mit Fenstern kombiniert werden sollen, die harmonisch in die historische Gebäudearchitektur passen, kommt dann das bis WK3 geprüfte PaXclassic Holzfenster zum Einsatz.