Durchblick beim Fensterputzen

Es gibt hunderte Varianten, ein Fenster zu putzen. PaX hat die besten Putztipps für Sie gesammelt. „Putzwasser mit wenig Spüli und einem Schuss Spiritus oder Alkohol, anschließend mit Zeitungspapier polieren“, so lautet einer der häufigsten Ratschläge zum Fensterputzen. Aber es gibt auch echte Geheimtipps, die häufig in der Familie von Generation zu Generation weitergegeben werden. 

Wartung und Pflege der Beschläge

Sie können die Lebensdauer Ihrer Fenster durch regelmäßige Reinigung und Wartung der Beschläge verlängern. Die beweglichen Teile und die Verschlussstellen der Fensterbeschläge sind bei Bedarf mit Reinigungs- und Pflegemitteln zu reinigen, die den Korrosionsschutz der Metallteile nicht beeinträchtigen.
Alle beweglichen Teile sollten zur Funktionserhaltung einmal jährlich geölt und gefettet werden. Auf keinen Fall sollten Sie Beschlagteile überstreichen!
Kontrollieren Sie die Beschlagteile auf festen Sitz und Verschleiß.

Alte Tür, moderne Technik: Historische Türen nach modernen Sicherheitsanforderungen umgerüstet

Mit großer Wahrscheinlichkeit gibt es kein Bauteil eines Hauses, das so häufig in die Hand genommen wird wie eine Tür.Es ist so gut wie ausgeschlossen, dass wir nicht nur einmal, sondern mehrmals am Tage eine Tür in die Hand nehmen, sie
öffnen und schließen. Aber obgleich wir sie jeden Tag nutzen, gehen wir doch häufig achtlos durch Türen hindurch und an ihnen vorbei. Andererseits prägen Außentüren (Haustüren) als Schmuckstück das Erscheinungsbild eines Hauseinganges. Und
nicht von ungefähr ist die Haustür die Visitenkarte eines Hauses.

Richtiges Lüften sorgt für gesundes Wohnklima

Der moderne Mensch verbringt die meiste Zeit in geschlossenen Räumen. Ob sich diese wohnlich und behaglich anfühlen, hängt maßgeblich an der richtigen Lüftung. Ein Vierpersonenhaushalt erzeugt pro Tag rund zwölf Liter Feuchtigkeit in Form von Wasserdampf. Dabei kann die Luftfeuchtigkeit schnell auf einen Wert von mehr als 60 Prozent steigen. Ab einem Wert von über 70 Prozent ist die Gefahr von Schimmelbefall extrem hoch. Gerade im Winter ist das problematisch.

Aufatmen für Allergiker - Fenster und Türen mit Pollenschutz ausrüsten

Niesen, eine verstopfte Nase, juckende und brennende Augen - während andere sich am Frühling erfreuen, beginnt für Pollenallergiker die Leidenszeit. Natürlich lassen sich die Symptome behandeln, besser jedoch meiden Allergiker die Ursachen. Aber wer will ausgerechnet in der warmen Jahreszeit Fenster und Türen dauerhaft geschlossen halten? Alternativ statten Sie Ihre Fenster und Türen mit einem effektiven Pollenschutz aus, so dass auch Allergiker frische Luft genießen können.