Tagungsband zur "Fenster im Baudenkmal" liegt vor

Die PaX Classic-Fachtagung "Fenster im Baudenkmal" ist in Fachkreisen eine hochgeschätzte Plattform. Pünktlich zur diesjährigen Neuauflage der Expertenrunde lag auch der Tagungsband von 2010 vor. Ein 120 Seiten starkes Kompendium ausgesuchter Beiträge von hervorragenden Fachleuten. Das Grußwort hat Udo Schreiber vom Landesamt für Denkmalpflege in Hessen beigesteuert.

Bei falsch konzipierten Fenstersanierungen treten im Spannungsfeld von Energieeinsparung, Lüftung und Wohnhygiene regelmäßig Probleme auf. Das komplexe Zusammenspiel moderner Produkte und traditioneller Bauweisen führt dann zu feuchten Wänden, Schimmel, Bauschäden und nicht zuletzt Erkrankungen der Bewohner. - Energieeffiziente Lösungen und die bauphysikalische Realität verschiedener Fensterkonstruktionen sind nur zwei der Themen, über die namhafte Experten im aktuellen Tagungsband informieren. Diskutiert wird aber auch die Frage nach der Zukunft klassischer, einfachverglaster Fenster im Kontext denkmalgerechter Dämmung. Bauphysiker kommen ebenso zu Wort wie Architekten und Experten für Baustoffe.

Der Band ist im Berliner Lukas-Verlag erschienen und kostet 19,80 Euro. Er kann direkt beim Verlag bezogen werden und ist darüber hinaus im Buchhandel erhältlich.

 

  • "Fenster im Altbau und Baudenkmal 2010 - Beiträge der PaX Classic-Fachtagung am 19./20.11.2010 Fenster im Baudenkmal [Bd. 8]", PaX Classic GmbH (Hg.), ISBN 978-3-86732-141-9

 

 

Datum

03.12.2012 - 16:49